Blog Image

GSN-Blog

www.gehsportnetzwerk.de

-------------------------------------

Vorfreudig auf die Deutsche Masters- Hallenmeisterschaften mit Bahngehen Männer, Frauen und Senioren am 28. Februar in ERFURT: WIR KOMMEN!

Aktuelles Posted on 27. Februar 2020 00:47

So wie hier am Start der letzten DM Bahngehen in Halle vor einem Jahr könnte es auch am kommenden Freitag in Erfurt aussehen, wenn um 17:30 Uhr in der Leichtathletikhalle der Startschuss zum ersten Wettkampf mit der Altersklasse M60 bis M80 fällt. Um 18:10 Uhr folgen dann die Frauen mit allen AK Seniorinnen. Abschließend starten um 18:40 Uhr die Männer und die AK M35 bis M55.

DLV-Info-Blatt: „Beim Gehen wird eine Penalty-Zone eingerichtet. Informationen entnehmen Sie bitte den Aushängen in der Halle.“

Am 31. Januar hatten wir im GSN-Newsletter Vierter Jahrgang, Nr. 1 – Januar/Februar 2020 von der bevorstehenden Anwendung der Regeländerung IWR Sportliches Gehen Regel 230.7c berichtet und die Wettkampfregel dokumentiert. Darin ist alles ausgeführt. Zusätzlich schrieb der Gehrichterobmann der DM Bahngehen in Erfurt Kilian Wenzel mit der Bitte um Verbreitung u.a.: „Eine Neuheit in Deutschland gibt es: Zum ersten Mal für alle Sportler(innen)(also nicht nur die Jugend) kommt auf nationaler Ebene die „Penalty Zone “ zur Anwendung. Ziel soll sein, es Geher(innen), die bereits drei rote Karten haben, durch einen Aufenthalt in der „Penalty Zone“ zu ermöglichen, sich nochmals intensiv auf ihre Technik zu besinnen und das Beenden des Wettbewerbs ohne Disqualifikation zu ermöglichen.“ (ausführlich unter www.geherpokal.de den Eintrag vom 23. Feb. 2020 „PENALTY – ZONE !!“)

Ausschreibung 2020 Allgemeine Ausschreibungsbestimmungen (V1) Punkt 22: „Gem. § 5.1.1.6 DLO hat der Teilnehmer bzw. die Personensorgeberechtigte für eine angemessene sportärztliche Untersuchung selbst verantwortlich zu sorgen. Der Nachweis der Sportmedizinischen Untersuchung, die nicht älter als 12 Monate sein darf, kann bei Abgabe der Stellplatzkarte bzw. im Rahmen des Wettkampfs eingefordert werden.“

Gehsportnetzwerk-Treffpunkt nach den Wettkämpfen Zum gemeinsamen Ausklang der Veranstaltung mit Meisterinnen- und Meisterfeier haben wir ausreichend Plätze in den zünftigen Bohlenstuben der historischen Engelsburg reserviert. Ecke Kornack/ehem. Steinhaus, Allerheiligenstraße 20, nahe Domplatz (Küche bis 23.00)

Und am Samstag morgen lockt noch vor der Heimfahrt eine kleine Institution direkt am Domplatz: das urig-charmante Wohlfühl-Cafe Hilgenfeld mit einem gepflegten Barista-Cappuccino, mmmmh.


Wer mit geht – zu den Olympischen Spielen geht was

Aktuelles Posted on 22. Februar 2020 17:10


Whoop whoop Diana Obermeyer ging am Sonntag in Amsterdam die 30km in 03:28:09!

Aktuelles Posted on 19. Februar 2020 17:05
http:www.tigch.nl/snelwandelen/2020/20200216_uitslag.htm

Congratulations Diana, wir freuen uns mit dir! Ganz herausragend dein Start in die neue Saison 2020. Jetzt kann die Langstrecken-Masters-EM in Funchal/Madeira kommen, du bist jedenfalls schon ganz stark auf dem Weg dahin – und wir sind mit dir ganz vorfreudig. Schöne Aussichten.



Kurz vor dem Start: Sonntag, 16.02.2020 um 13:00 Uhr im Sportforum Berlin: NORDDEUTSCHE MASTERS HALLENMEISTERSCHAFTEN MIT BAHNGEHEN

Aktuelles Posted on 15. Februar 2020 18:27

Aktuelle Meldeliste und Fahrverbindungen



Online-Voting für die Sportler*in des Jahres rund um Naumburg – Voting für den Gehsport = Voting für die nominierte Josephine Grandi!

Aktuelles Posted on 11. Februar 2020 17:18

Foto: www.blog.gehsportnetzwerk.de

Josephine Alisa Grandi strahlt wieder, wie auf unserem GSN-Bild von der Jüterboger Skate Arena.
Am 11.1.2015 in der Berliner Rudolf-Harbig-Halle ging die kleine freundliche 15jährige die 3000m Bahn in 14:20:05! Danach hatte sie eine lange Zeit mit auch lebensbedrohlichen Gesundheitsproblemen zu kämpfen. Mit einem Rückfall noch nach dem Neustart von Halle ins Sportgymnasium nach Potsdam.
Dass Josephine mental und sportlich wieder da ist, konnten wir bei den Deutschen Meisterschaften am 13.4.19 in Naumburg über 10km sehen. Mit ihren herausragenden 50:42 holte sie sich den Titel in der U20. Auch mit ihren anschließenden Starts in Falkensee, Beeskow, Niederaichbach und zuletzt am 12.1. zum Auftakt der neuen Saison 2020 – wieder in der Berliner Rudolf-Harbig-Halle, mit 14:50:37 bei den Frauen – zeigt sie an: Ich habe mich zurück gekämpft!
Foto: www.blog.gehsportnetzwerk.de

Diese freundliche und reflektierte Athletin Josephine Grandi hat sich zurückgekämpft. Ihr Leidensweg hat ihren Wunsch verstärkt, Sportmedizin zu studieren.

Nun ist sie im Rahmen der Sportlerwahl 2019 in der Kategorie Nachwuchs-Einzel als Geherin nominiert.

https://voting.pitmodule.de/o/00028e648836ca2/

Josephine Grandi kommt ursprünglich vom SC Empor Laucha e.V.. Ihr Elternhaus ist immer noch in Freyburg. Hier in Freyburg wird auch am 28.2. die finale Ehrung stattfinden, zwischen Naumburg und Gleina, im Burgenlandkreis, an Saale/Unstrut.

Machen wir der Geherin Josephine und uns die Freude, jetzt für sie und für das sportliche Gehen zu voten. Ab sofort, bis 23.2…alles Nähere + Weitere unter

https://voting.pitmodule.de/o/00028e648836ca2/

Glückwunsch an alle Nominierten, toitoitoi für Josefine Alisa Grandi und dann viel Spaß am 28.2. beim Ball des Sports mit Show-Acts und “Advance”, Klasse-Liveband aus Weimar!

https://voting.pitmodule.de/o/00028e648836ca2/



WETTBEWERBE DEUTSCHE MASTERS / LIGA der Regionen . Aktueller Planungsstand der Wertungsserie 2020

Aktuelles Posted on 5. Februar 2020 20:48


Beifall und Gratulation den Geherinnen und Gehern der heutigen Landesmeisterschaften in Dortmund und München mit ersten Bildeindrücken – Ergebnisse auf www.gehsportnetzwerk.de

Aktuelles Posted on 2. Februar 2020 23:41

NRW-Landesmeisterschaften in Dortmund

Malte Strunk beginnt sein Wettkampfjahr kämpferisch und mit großen Schritten ins Ziel, gefolgt von Andreas Ritzenhoff.
Das Siegerpodest der Masters zum 5000m-Wettbewerb, von links: Der NRW-Hallenmeister aller Klassen Malte Strunk (Alemannia Aachen, 24:40:88), Matthias Holtermann (Alemannia Aachen, 24:57:95), Andreas Ritzenhoff (BTB Oldenburg, 27:37:94) und Benjamin Fritzsch (LG Olympia Dortmund, 30:37:29, persönliche Bestzeit)

Bayerische Landesmeisterschaften in München

Großes gemischtes Feld am Start 3000m Bahngehen mit 22 Startenden, in der ersten Reihe von links: Steffen Meyer (SV Breitenbrunn), Mary Unterholzner (TV Altötting), Helmut Prieler (SpVgg Niederaichbach), Katharina Wax (Niederaichbach), Joachim Maier (SV Breitenbrunn), Julia Schmidt (U18, SpVgg Niederaichbach), Sarah Friedrich, schnellste Geherinnen des Tages, die mit ihren herausragenden 14:50:53 im Ziel aufhorchen lässt (U20, LG Würm Athletik).
Vor dem Start der 5000m Bahngehen Männer
11 Athleten bereit am Start der 5000m Hauptklasse, 10 Masters + U20, von links: Robert Mildenberger (LAZ Obernburg-Miltenberg), Tassilo Ritzinger (U20, SpVgg Niederaichbach), Horst Kiepert (MBB-SG Augsburg), Joachim Maier (SV Breitenbrunn), Andreas Neumann (Stadtwerke München), Steffen Meyer (SV Breitenbrunn), Felix Maier (verdeckt, SV Breitenbrunn), Helmut Prieler (SpVgg Niederaichbach), Wolfgang Scholz (SWC Regensburg), Andreas Janker (LG Röthenbach a.d. Pegnitz , Stefan-Andrei Kaiser (Gehsportverein Regensburg)
Helmut Prieler AK M65 leistet hier noch mutige Führungsarbeit vor Joachim Maier und Wolfgang Scholz, beide AK M50
Wolfgang Scholz hat sich aus der Dreiergruppe abgelöst und belohnt sich mit 27:39:39 und dem 3. Platz. Joachim Maier erkämpft sich mit 27:58:89 den 4. Rang.
Der Bayerische Hallenmeister Andreas Janker in Frühform. Sein Saisonziel sind die Europameisterschaften der Masters mit 10km + 30km (2.-4. April in Funchal/Madeira). Die 5000m-Hürde nimmt er vom Start weg mit der souveränen Ansage von 22:11:12 Zielzeit.
Siegerehrung 3000m Bahngehen Frauen
von links: Mary Unterholzner, Vizemeisterin (TV Altötting, 18:01:25), Katharina Wax, Bayerische Hallenmeisterin (SpVgg Niederaichbach, 17:55:31), Andrea Maier Bronze (SV Breitenbrunn, 19:46,33), Monika Bader (LAZ Kreis Günzburg, 20:21:66), Sigrid Ruske (MBB-SG Augsburg, 22:50:87) und Gaby Moser (MBB-SG Augsburg, 25:10:20)

Vielen Dank für die Bilder an unsere GSN-Fotoreporterteams aus Dortmund und München



Top-Fit für die DM in Erfurt? Vorher sind am 2.2. noch die Bayerischen- und die NRW-Landeshallenmeisterschaften in München und in Dortmund. Dann locken die Norddeutschen Masters Hallenmeisterschaften mit Bahngehen: Sonntag, 16. Februar im Sportforum Berlin-Hohenschönhausen

Aktuelles Posted on 26. Januar 2020 01:04
Wir haben die Initiative ergriffen und uns für eine Wiederaufnahme der Geherwettbewerbe in die Norddeutschen Hallenmeisterschaften eingesetzt. Die sieben norddeutschen Leichtathletik-Verbände Berlin, Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen + Brandenburg haben unserem Antrag zugestimmt. Nach vielen Jahren Ausschluss ist der Bahnwettbewerb nun wieder aufgenommen. Mit frisch renovierter Halle lockt aktuell das Sportforum in Berlin zum NDM-Bahngehen am Sonntag, 16. Februar, Start 13:00 Uhr. Ausrichter ist der Berliner Leichtathletik-Verband. Der Start ist offen für alle interessierten Geherinnen und Geher aller Landesverbände!
Nicht alle können Meisterin oder Meister werden. Aber alle Startenden, die das Ziel erreichen, werden mit einer Urkunde ausgezeichnet. Und alle Zeiten werden dokumentiert.
Meldeschluss über Ladv online bis einschließlich Dienstag 4. Februar 23:59.

Startoffen für alle Masters. Und eine gute Gelegenheit, vor der DM in Erfurt (am 28.2.) noch einmal einen Test mit Wettkampf-Feeling aufzulegen. Vielleicht auch sich eine noch fehlende 3000m-Quali-Zeit für die Meisterschaft in Erfurt zu holen – nach dem Wettkampf ist Meldeschluss für die DM in Erfurt (16.2., 23.59 Uhr).

Auf alle Fälle aber freuen wir uns auf ein gehersportives und motivierendes Wiedersehen im Kreis der GSN Geherinnen und Geher.

Zum anschließenden GSN-Ausklang haben wir beim benachbarten Lieblings-Italiener in der Landsberger Allee 219 A reserviert. Im Vino Del Sol gibt es zur erweiterten offenen Meisterinnen und Meisterfeier mit den Resten vom Sonntagsbrunch noch hervorragendes zu Essen + zu trinken. Bringt also noch etwas Zeit mit. Auf den. Gute Anreise. Herzlich zwischendurch.



Weiter »