Blog Image

GSN-Blog

www.gehsportnetzwerk.de

-------------------------------------

Fläminggehen in der Skate-Arena in Jüterbog war top – volles Programm von 1-10 km + GSN-Jagdmeile…und alle Generationen am Start

Aktuelles Posted on 8. Oktober 2019 00:35

– Fotoreportage –

Der Nachwuchs U12/U14 mit erfrischendem Auftakt: Auf der 1 km-Piste Lukáš ROSENBAUM, Stendaler LV’92, Lara JÄNICKE, Moritz MÜLLER, Hannes JÄNICKE, Annie WALDNER, alle Leichtathletik in Beeskow, und Charlotte WITTCHOW, SC Potsdam.
Lukáš, unser großes Gehertalent aus der Altmarkt, gerade im Juli erst 12 Jahre geworden, ist hier auf dem Weg zu einer 00:04:34, erneute Bestzeit und Streckenrekord.
Start über die 3km von links mit Lea OBENAUS, U18, DHfK Leipzig, Lena SONNTAG, U16, SC Potsdam, Mathilde FRENZL, U18, SC Potsdam, Ralf JANOTTE, M60, LWT Wuhlie, Annika JÄNICKE, W35, Leichtathletik Beeskow, Nancy PATTEN, W60, FTSV Straubing, Angelina Pauline SOMMER, U14, SSV Eisleben.
Auf der 3-km-Strecke erreichten die wie gewohnt leistungsorientierten Potsdamerinnen Mathilde FRENZL, U18 (00:14:00) + Lena SONNTAG, U16 (00:14:57) wieder Spitzenzeiten. Auch Nancy PATTEN (FTSV Straubing) – hier im Bild – überraschte mit einer erneuten Bestzeit von 00:17:38. In der Altersklasse W60, ganz stark.
Patrick SECK, M50 (Polizei SV Berlin), hier im Bild auf der Überholspur zu einer erneuten persönlichen Bestzeit von 00:58:08.
Vorne im Bild Hendrik LEHMANN aus Schlesweg-Holstein, M60, von der Ausdauer-und Leichtathletik-Gruppe ALG-VfL Bokel, der den Disziplinwechsel vom erfolgreichen Powerwalker in seinem ersten Geher-Wertungswettkampf gekonnt bewältigte. Unser kleines Training vorher und der gemeinsame Wettkampf haben Spaß gemacht – lieber Hendryck, du bist eine klasse Verstärkung für unser Team Nord/Osten in der LIGA der Regionen – herzlich willkommen bei den Gehsportfreunden.
„Nur schnell weg, die Verfolger warten schon…“
Munter beim GSN-Jagdgehen noch vorn drei Athleten, die eine weite Anreise hinter sich haben: Heidrun NEIDEL, TSG Leihgestern, daneben Helga DRÄGER, LG Esslingen und verdeckt Hans-Peter DAMITZ, LAC Langenhagen
Günter EVERTZ, M60, Polizei SV Berlin, hat es sich zusammen mit Steffie kuschlig an der Strecke eingerichtet. Aber erst nach seinem furiosen Wettkampf über die Jagdmeile mit seinem 3. Gesamtplatz in 00:09:45 Nettozeit.
Yvonne Bonneß ist nach ihrem Start beim Jagdgehen auch hier auf der 5-km-Distanz voll konzentriert auf der Strecke.
Zwischendurch mal eine Umarmung für den langjährigen Stadionsprecher und Wettkampfmoderator Dieter IGNER. Was wäre eine Gehsportveranstaltung in Jüterbog wohl ohne ihn. „Der beste Sportreporter der Region nach Florian OERTEL“ (Ernst TROELENBURG)
Wolf-Dieter GIESE, M75, Polizei SV Berlin, kam beim Jagdgehen fast uneinholbar als Zweitschnellster ins Ziel.
SAGENHAFT...
Zwei der erfolgreichsten Athleten dieses Wettkampftages: Helga DRÄGER, nur eine Woche nachdem sie sich bei der Deutschen Meisterschaft in GLEINA den Titel über die 10km Straßengehen in ihrer Altersklasse W80 holte, verbesserte sie heute ihre Jahresbestleistung um eine weitere Minute auf 01:22:25! Obwohl Helga vorher noch genau so erfolgreich beim Jagdgehen auf der Strecke war.
Helgas Gratulant Steffen „Borschi“ BORSCH ging die 5km in der Skate-Arena in 22:32 und erreichte damit 106 Geherpokal-Punkte.
Ralf JANOTTE freut sich über einen runden Gehertag, bei dem ihm das GSN-Jagdgehen besonderen Spaß gemacht hat.

Dick GNAUCK, M 55, ASV Erfurt zu Patrick SECK, M 50, Polizei SV Berlin: „Hast du gesehen, bei den 5km war ich noch knapp vor dir, aber dann kamst du ja endlich…“. Patrick: „Ja, du warst wieder super drauf, wir starten doch beide am 19. Oktober in Prag zum Stundengehen bei Josef SMOLA, da versuch ich unter die 00:58 zu kommen.“
Ernst TROELENBURG, Vereinschef und Trainer beim LC Jüterbog, war wieder der berühmte Fels in der Brandung. Zusammen mit Petra GENSEL sorgt er seit vielen Jahren mit dem Fläminggehen immer wieder für attraktive Gehsportveranstaltungen in der Skate-Arena. Dankeschön👏👏👏👏👏👏
Auf unserem Gruppenbild, von links: Steffen BORSCH, Cora KRUSE, Dick GNAUCK, Patrick SECK, Yvonne BONNEß, Leon BONNEß, Uwe TOLLE, Günter EVERTZ, Ralf JANOTTE, Bernd O. HÖLTERS, Reinhard KRÜGER, Wolf-Dieter GIESE, Hans-Peter DAMITZ. Vorne, von links: Helga DRÄGER, Dieter IGNOR, Lena RIEDEL, Alina LEIPE, Heidrun NEIDEL.
Die Bestleistungen in der Wertung von www.geherpokal.de



#Samstag, 05.10.2019 ab 13:00 in #Jüterbog: #Fläming-Rekordgehen in der Skate-Arena:Wertungswettkampf #Deutsche Masters / LIGA der Regionen, jetzt noch anmelden über www.strassenlauf.org #Gehen

Aktuelles Posted on 4. Oktober 2019 00:33


GLEINA: Die Starterliste Deutsche Meisterschaften 10 km Straßengehen und Rahmenprogramm Gleinaer Schleife

Aktuelles Posted on 26. September 2019 23:30


Von der EM in Venetien zur DM in GLEINA : Aktuelle Masters-Europameister und Medaillengewinner 2019 Samstag am Start bei den Titelkämpfen über 10km Straße

Aktuelles Posted on 25. September 2019 00:32
In GLEINA mit am Start Bianca SCHENKER von der LG Vogtland, Masters-Europameisterin der W40 über 10km und Vizeeuropameisterin ihrer AK über 20km. Bianca ist die derzeit schnellste deutsche Masters-Geherin aller AK.


Wenn die DM nach GLEINA ruft, darf dieser Geher aus Sachsen-Anhalt hier nicht fehlen: Steffen BORSCH vom SV Halle, vielfacher Titelträger bei Masters Welt- und Europameisterschaften, auf dem Bild mit unserem niederländischen Gehsportfreund Rick LISTING, dem All-Star der diesjährigen EM in Venetien.
Ganz vorne mit dabei in GLEINA ist Champion Peter SCHUMM, Masters-Europameister 2019 der AK75 über 10km und 20km Straßengehen. Mit zwei weiteren Team-Goldmedaillen der erfolgreichste Geher im deutschen Team.
Foto: Siegerehrung des deutschen Goldteams über 20km, Bildmitte Peter SCHUMM, Alemannia Aachen, links Wolf-Dieter GIESE, Polizei SV Berlin, rechts Otmar SEUL, LAZ Birkenfeld.
Mit Felix MAIER vom SV Breitenbrunn – hier mit Sonnenbrille in der Bildmitte – ist der aktuelle Masters-Europameister der AK75 über 5000m Bahngehen am Start.
Auch diese drei freundlichen + starken Gehsportfreunde der AK 65 treten zum Titelkampf in GLEINA an. Das Bild zeigt das Team bei der EM in Venetien, Siegerehrung zur Bronzmedaille, von links nach rechts: Horst KIEPERT, MBB-SG Augsburg, Reinhard LANGHAMMER, ASV Erfurt, Jürgen ALBRECHT, Apolder LV 90.
Mit der ehemaligen Sportlehrerin Helga DRÄGER von der LG Esslingen kommt die zweifache Masters Europameisterin der AK80 über 10km und 20km Straßengehen. Helga belebt – wie hier in 🇮🇹 Italien bei der Siegerehrung mit Erna Antritter, TV Biberach – mit ihrem Esprit immer noch jede Wettkampfpiste und jede Siegerehrung. Am Vorabend zur DM werden ihr die Gehsportnetzwerkfreunde im Gleinaer Restaurant « Zum goldenen Anker » eine schöne Nachfeier zu ihrem 80en Geburtstag bereiten.
Stellvertretend für die anderen Medaillengewinner der EM wie Nicole HÖRL, Heidrun NEIDEL, Joachim MAIER, Steffen MEYER, Patrick SECK stehen hier mit Gabriele FUCHS, TSG 1845 Heilbronn (von links) und Cora KRUSE, Magdeburger LV Einheit, zwei Finalistinnen der EM zum ersten mal in Gleina und zum ersten Mal bei einem deutschen Titelwettbewerb über 10km Straßengehen am Start.
Mit Josef SMOLA vom Verein SMOLA CHUZE PRAG hat der 10km Wettkampf einen prominenten Gaststarter.



Achtung DM Gleina: DLV mit neuen Startzeiten + Meldeliste 🙋‍♂️

Aktuelles Posted on 20. September 2019 15:01



Sonntagsruhe in Venedig…“Just singin‘ in the rain…I‘m happy again.“

Aktuelles Posted on 8. September 2019 21:23


1. Wettkampftag Race Walk – 5000m Bahngehen

Aktuelles Posted on 6. September 2019 12:30
Im Stadion am Wettkampfort ERACLEA herrschen am Vormittag starke Winde, die Startzeiten sind gepurzelt…. was so wenig einladend als „Windjammer“ und auf nasser Bahn begann, entwickelte sich mit dem Einsatz der Athleten zu einem gelungenen Auftakt.

Zum EINSTAND: Einmal GOLD, einmal SILBER, fünf mal BRONZE + klasse Leistungen unseres gesamten Teams

Und das sind die ersten geschafften Gehsport-Medaillen des heutigen Wettkampftages für Deutschland:

Felix MAIER European Champion in der M75

Gisela THEUNISSEN Vize-Europameisterin in der W75

Barbara PRIMAS Bronzemedaille in der W50

Antje KÖHLER Bronzemedaille in der W55

Nicole HÖRL Bronzemedaille in der W45

Steffen BORSCH Bronzemedaille in der M45

Auch alle anderen auf der Bahn haben gekämpft und richtig losgelegt, einige haben ihre persönliche Jahresbestzeit erreicht: Yvonne MARKGRAF in der W40, Agnieszka GARVES in der W45, Andrea MAIER in der W50, Cora KRUSE in der W60. Leider hat es Gabriele FUCHS (W50) nicht ganz bis zum Ziel geschafft. Für sie war es – ebenso wie für Cora KRUSE – die erste Wettkampfteilnahme bei einer EM in der Disziplin Gehen. Wir freuen uns mit beiden auf den Start am Mittwoch über die 10km Straßengehen. Eine ganz klare Ansage zum Straßengehen auch bei den Männern der M45, neben dem herausragenden Steffen BORSCH mit Wolfgang SCHOLZ und Joachim MAIER – und dem zum Team in der kommenden Woche dazu treffenden Malte STRUNKstark besetzt. Jahresbestleistung gingen Georg HAUGER und Herbert KLAUS in der M60! Zu den heutigen Leistungsträgern zählen auch Dick GNAUCK in der M55, Alfons SCHWARZ und Horst KIEPERT in der M65.

Sie alle haben dazu beigetragen, dass wir es kaum erwarten können, beim Straßengehen noch zuzulegen. Mit dem Auftakt-Schwung von heute volle Kraft voraus und vorfreudig in die beiden kommenden Wettbewerbe am 11.9. über 10km und am 14.9. über 20km.



„Tutto e bellissimo qui“- Masters-EM in Venetien ist eröffnet

Aktuelles Posted on 6. September 2019 00:02

Noch bevor die Internationalen Filmfestspiele von Venedig 2019 beendet sind, und noch während in Länderpavillons, Ausstellungen, Museen das Weltfestival der BIENNALE VENEDIG Zehntausende von Besuchern anzieht, wurde heute das sportliche Event der European Masters der Leichtathletik in Venetien eröffnet.

Heute Vormittag nutze Agnieszka Agnes noch zum trainieren für das 5000m Bahngehen. Ihre Botschaft: „A really good facility for race walkers and wish you all a good race.“
Die feierliche Opening Ceremony im Stadion Comunale von Jesolo am frühen Tag lag vor der Ankunft der meisten unseres Teams. Immerhin konnten aber doch einige teilnehmen, die – zum Teil mit Familie – schon vorher in Venedig, Caorle, Eraclea oder Jesolo waren. Bis zum späteren Abend sind insgesamt 18 Geherinnen und Geher angereist, die alle heiß auf das morgige 5000 m Bahngehen sind.
Herzlicher Empfang und gute Wünsche für den ersten Start morgen: „Brava a domani!“
Berührende Momente beim Einzug der Equips: Team Nederland und Team Germany auf einem Bild, schöne Aussichten.


Weiter »