Blog Image

GSN-Blog

www.gehsportnetzwerk.de

-------------------------------------

Gratulation nach Magdeburg zur erfolgreichen Einsteigerin ins sportliche Gehen CORA KRUSE, happy birthday Cora🎈🍀

Uncategorised Posted on 30. September 2020 15:02

Liebe Cora, du hast einen echt gelungenen Disziplinwechsel geschafft: fast zwei Jahrzehnte warst du als erfolgreiche LĂ€uferin auf den Mittelstrecken ĂŒberall unterwegs, auch auf den lĂ€ngeren Kanten wie Halbmarathon und Marathon, auch Berglauf, Crosslauf. Nun bist du im zweiten Jahr beim sportlichen Gehen dabei, von Beginn an auch GSN-gepflegt und vernetzt. Und egal, ob in der Halle, auf der Bahn oder auf der Straße, ĂŒberall hast du nun schon auf den Siegerpodesten gestanden. Du bist auf dem besten Wege, eine “gestandene” Geherin zu werden.

Alles Gute auf deiner neuen persönlichen Jahresstrecke, fĂŒr die Geherfamilie, deine Gratulanten und Gehsportfreunde Thorsten, Udo, Dick und Bernd



Hach zum Geburtstag noch mal in nice memories von 2019 schwelgen – happy birthday Kathrin Schulze

GSN - ĂŒber uns Posted on 28. September 2020 00:26

Auf bald wieder liebe Kathrin, fĂŒr das GSN, deine Gratulanten und Gehsportfreunde Thorsten, Udo, Dick und Bernd



“Schön, einige bekannte Gesichter wieder gesehen zu haben. Das war…mit Abstand…das Beste!😉” – Auch an diesem Wochenende waren in der regionalen LIGA-Serie Masters-Gehsportfreunde mit ansehnlichen Leistungen und mit Spaß am Start: Kurzberichte von den Bahngehen in Horneburg und ErdingđŸ™‹â€â™‚ïž

Aktuelles Posted on 27. September 2020 17:10
Freundlicher Empfang vom Veranstaltungsleiter Cord Meyer.
Mit Vorfreude beim Eingehen: JĂŒrgen Hold…
…und Anneke Heuer.
Mit Spaß am Start, von links: Andreas Ritzenhoff, M50, BTB Oldenburg; JĂŒrgen Hold, M65, LG Kreis Verden; Heiko Lerch, M80, SV Brake; Joachim Bauer, M70, LTV Neukirchen; Katja Stellmacher, U20, Troisdorfs LG; Bernd O. Hölters, M70, Anneke Heuer, W45, Patrick Seck, M50, alle Polizei SV Berlin.
Die Zeitschnellsten der Veranstaltung: Andreas “Ritzi” Ritzenhoff, mit 27:52,1 min. Gesamtsieger und
Patrick Seck, der als Zweitplatzierter mit 28:50,9 min. folgte.

Ganz stark JĂŒrgen Hold, der mit 30:22,0 min. ins Ziel kam.

Anneke Heuer freut sich ĂŒber ihre Zielzeit von 31:19,0 min.
Bernd O. Hölters gratuliert hier freudig-anerkennend dem Zweitplatzierten der M70 Joachim Bauer zu seiner starken Leistungssteigerung, in diesem Jahr in Serie. Zielzeit Bernd 33:45,5 min., Zielzeit Joachim 34:07,5 min.
Heiko Lersch hat mit seiner erkÀmpften Zielzeit von 39:05,6 min. die mit 40:00 min. vorgegebene Qualifikationszeit der M80 geschafft!
Zeit zum fachsimpeln ĂŒber Wettkampfschuhe mit dem Allroundleichtathlet vom Vfl Horneburg Henning Köhlert, der hier auch ermuntert wird, den begonnenen Disziplinwechsel vom Nordic Walking zum sportlichen Gehen weiter zu gehen.
Schöne AtmosphĂ€re im Stadion Blumenthal, an dem…
…der Veranstaltungsleiter Cord Meyer, zugleich Leiter der Leichtathletik-Abteilung, großen Anteil hat. Wie freundlich, kompetent und zugleich gelassen die Athleten und die ehrenamtlichen Helfer begrĂŒĂŸt, orientiert und wieder wie hier von ihm verabschiedet wurden, dass hat imponiert. Diesem freundlichen Team können wir gerne auch grĂ¶ĂŸere Events wie Straßengehen und Meisterschaften zutrauen. Herzlichen Dank – wir kommen auf alle FĂ€lle gerne wieder.đŸ™‹â€â™‚ïž
GSN-Abschlussmeeting: Die Freunde des gepflegten und vernetzten Gehens beim ersten „Gretchen“ am Platze mit der regionalen SpezialitĂ€t Pfannkuchen + Pflaumen o. Äpfeln, mmmh 😊

Die Ergebnisse

Andreas Janker:

Joachim Maier:

Das Siegerpodest: Andreas Janker, M35, LG Röthenbach a.d. Pegnitz, holt auch im Jahr 2020 wieder den Bayerischen Meistertitel im Bahngehen, flankiert von den Platzierten Steffen Meyer, M50, SV Breitenbrunn und Wolfgang Scholz, M45, SWC Regensburg.
Gute Stimmung in Erding: das Siegerpodest tanzt.


Bahngehen am Samstag 26. September in Horneburg und in Erding: Beim Bahngehen in Niedersachsen sind 12 Masters und bei den Bayer. Bahnmeisterschaften MĂ€/Fr/U20/U18 sind 13 Masters ĂŒber 5000m am Start. Hier vorab die Meldelisten

Aktuelles Posted on 24. September 2020 23:14


Ein kleiner Dreher…

Uncategorised Posted on 23. September 2020 14:58


Letter of EMA President: BRAGA Indoor-EM abgesagt, keine Masters-Hallen-EM im Januar 2021! Die Europeans Masters Athletics Championship vom 29. bis 31. Oktober 2020 auf Madeira/Funchal bleibt dagegen wie geplant – mit den Gehsportwettbewerben ĂŒber 10km + 20/30km – auf grĂŒn ✅

Aktuelles Posted on 21. September 2020 22:00

Im MĂ€rz 2020 wurde die EMACI in Braga auf Januar 2021 verschoben. Erwartet wurde, dass die Pandemie sehr bald unter Kontrolle sein wĂŒrde – das ist aber noch nicht gelungen. Die meisten europĂ€ischen Regierungen erwarten im Winter weitere Höhepunkte in der Entwicklung von Covid 19. Die Stadt und das Lokale Organisations Comitee/LOC haben das Angebot gemacht, die Masters-EM vom 24. bis 28. MĂ€rz 2021 im Freien zu organisieren. Die Stadt und das LOC von Braga haben zugesagt, sich wieder fĂŒr die EMACI 2023 zu bewerben. Der Vertrag mit der EMA soll unterzeichnet werden, sobald die Entscheidung der Stadia Championship 2021 von der Stadt Tampere, dem LOC und der WMA/EMA getroffen worden ist. FĂŒr dieses Jahr hĂ€lt die autonome Region Madeira, das LOC und die EMA an den Europeans Masters Athletics Championship auf Madeira/Funchal wie geplant fest. Soweit die heutige Letter of EMA PrĂ€sident Kurt Kaschke.

Hier geh‘s lang: Am 29.10. ĂŒber 10km und am 31.10. ĂŒber 20km/30km. Wer bleibt gemeldet, wer meldet noch? Meldeschluss 15.10.2020.
Hotel Monte Carlo: Unser GSN-Standortcamp oberhalb der Wettkampfstrecke ist noch reserviert.


Bahngehen bei spÀtsommerlichen Temperaturen in Diez

Uncategorised Posted on 21. September 2020 15:52

Es ging wieder einmal zum Bahngehen nach Diez. Die Freude auf diesen Wettkampf in dieser wettkampfarmen Zeit war den Teilnehmern deutlich anzusehen. Endlich mal wieder ein KrÀftemessen auf der Tartanbahn, auch wenn im Gegensatz zu den sonstigen Veranstaltungen in der Stadt an der Lahn in diesem Jahr keine Meisterschaftswertungen erfolgten.

Die drei Felder des Bahngehens waren eingebunden in die Oranienkampfspiele, mit Lauf-, Sprung- und Wurfdisziplinen. Im ersten Feld ĂŒber die 1000m- und 2000m-Distanz gingen die JĂŒngesten ins Rennen, wĂ€hrend in den folgenden beiden Feldern die die Haupt- und Seniorenklassen gefordert waren. Katrin Schusters (Frauen) ging als Schnellste des 5000m-Gesamtfeldes in 26:15min ĂŒber die Ziellinie, wĂ€hrend Nicole Hörl als schnellste Seniorin in 27:20min folgte. Mit insgesamt 31 Teilnehmern dĂŒrfte diese Veranstaltung zu den teilnehmerstĂ€rksten in Deutschland in diesem (Ausnahme-) Jahr zĂ€hlen. Einmal mehr hat Wolfgang Schaefer eine schöne und gut organiserte Geherveranstaltung ins Leben gerufen. Vielen Dank Wolfgang!



Die Serie Deutsche Masters/LIGA der Regionen lebt. NĂ€chster Halt: DIEZ✅ Vorschau auf Samstag mit Einteilung der Wettbewerbe und Athletenaufstellung

Aktuelles Posted on 18. September 2020 14:54

Nach dem regulĂ€ren Abschluss der Hallensaison konnten wir seit August unsere Wertungsserie fortsetzen: Die bisherigen Stationen waren Langenhagen, Gilching, Beeskow, Euskirchen und Zella-Mehlis. Der Diezer Turn- und Sportklub Oranien e.V. hat nun zum 39. Bahngehen eingeladen; mit dem Landesverband Rheinland, der örtlichen Verwaltung und mit einem auch fĂŒr andere Veranstalter vorbildlichem Hygienekonzept.

Gemeldet sind 26 Athleten aus 17 Vereinen: Diezener TSK Oranien, TV Groß-Gerau, Alemannia Aachen, TV Lauterbach, Team Voreifel, ASV Erfurt, TuS Kelsterbach, TV Ludweiler, Rastatter TV, TuS Mosella Schweich, Polizei SV Berlin, LG Bitburg-PrĂŒm, TS Esslingen, TSG 1893 Leihgestern, LTV Neunkirchen, LG Ortenau Nord, LG Otterbach-Otterberg.

Das begrenzte Kontingent an StartplÀtzen pro Wettbewerb wird dabei mit 19 gemeldeten Masters optimal genutzt.

Mit dabei auf der Heimbahn natĂŒrlich Nicole Hörl, W45, die ihre in Euskirchen gegangene Bestzeit von 27:27,04 mitbringt. Es bleibt spannend.
Ein gewohntes Bild aus vielen WettkĂ€mpfen: Vorne mit Rainer Lorscheider, M70, und Stefan Nißl, M60, beide aus der Saarland-Region vom TV Ludweiler, kommen zwei ganz bestĂ€ndig starke Masters-Athleten nach Diez.
Auch diese beiden ungleichen Athleten sind am Start, allerdings diesmal in verschiedenen Wettbewerben: Zuerst der junge Jakob Kellen vom Diezer TSK Oranien, M12, der in Euskirchen mit einer starken Leistung ĂŒber 1000m ging und nun ĂŒber die 2000m auf sich aufmerksam machen wird. Und mit am Start an der TraditionsstĂ€tte in Diez ist Peter Schumm von Alemannia Aachen, M75, amtierender Weltmeister, Euromeister und Deutscher Meister seiner Altersklasse.
Mit Thorsten Fern, M45, Werner Schaller, M60, Brigitte Patrzalek, W60 und Ursula Klink, W75, ist auch die Region Hessen wieder stark in Diez vertreten.
Dr. Wolfgang Schaefer, M80, ist in Diez der Mann seit ruhmreichen Jahrzehnten. Lieber Wolfgang dir haben die Athleten auch dieses 39. Diezer Bahngehen zu verdanken. Du bist auch heute noch mit deinem Einsatz hier der Mann des Tages und der Stunde. Dir toitoitoi und gutes Gelingen.

Nach Diez ist vor den kommenden Starts: Die weitere Serie 2020 zum VORMERKEN und zum MITGEHEN

26.09. Bahngehen Horneburg – Meldeschluß 19.09.

18.10. Straßengehen Biberach – Meldeschluß 06.10.

21.10. Straßengehen Eisenberg/MĂŒhltalgehen – Meldeschluß 14.10.

Ausschreibungen unter WettkÀmpfe auf www.gehsportnetzwerk.de



Weiter »